Share
Related
Microsoft investiert Milliarden in deutsche KI-Infrastruktur
Integrierung von KI in Google Ads verbessert Suchkampagnen
Googles Lumiere: Eine neue Ära der generativen KI für realistische Videos

OpenAI präsentiert GPT-4 Turbo mit neuen Features und Entwickler-Vorteilen

OpenAI, das Unternehmen hinter der revolutionären AI ChatGPT, hat kürzlich sein neuestes Update enthüllt: GPT-4 Turbo. Laut CEO Sam Altman wird das Modell auf Daten bis April 2023 aktualisiert, was eine aktuellere Informationsgrundlage für Nutzer bedeutet.

Neben dem erweiterten Wissen stehen den Anwendern längere Eingabeprompts zur Verfügung, die der Kapazität von rund 300 Buchseiten entsprechen. GPT-4 Turbo verspricht außerdem, Anleitungen präziser zu folgen, was insbesondere für Entwickler, die für den Chatbot Code schreiben, von Vorteil ist.

Eine weitere wesentliche Änderung ist die neue Preisstruktur für Entwickler, die die Kosten für die Nutzung der OpenAI-API erheblich senkt. Dadurch wird die Technologie für eine breitere Masse zugänglich und fördert die Entwicklung von Anwendungen, die auf künstlicher Intelligenz basieren.

Schließlich wird auch das Benutzererlebnis durch die Integration verschiedener Tools in einem einzigen Chat verbessert: Hier entfällt nun die Notwendigkeit, im Menü zwischen verschiedenen Funktionen wählen zu müssen. Stattdessen wählt GPT-4 Turbo automatisch das geeignete Tool für die gestellte Aufgabe.

Weitere News

Tauchen Sie ein in die Welt der KI-Stimmen: Erstellen Sie realistische Stimmen, und entdecken Sie Top Text-to-Speech-Tools. Perfekt für Sprachsynthese-Enthusiasten.
Entfesseln Sie Storytelling mit Midjourney: Lernen Sie, Storyboards durch KI-Prompting zu perfektionieren. Erwecken Sie Ihre Erzählungen zum Leben.
Meistern Sie die Erstellung filmischer Bilder mit Midjourney. Unser Tutorial zeigt, wie Sie Prompts für atemberaubende visuelle Geschichten nutzen.

Teilen Sie es mit der Welt!